Aus Liebe zum Leben.

Entgiftung & Ausleitung: Toxinbehandlungen, Ernährungsmedizin, Darmsanierung

Im Laufe unseres Lebens gelangen über Lebens- und Genussmittel, Kosmetika, Medizinprodukte und steigende Umwelteinflüsse eine Vielzahl an toxischen Stoffen in unseren Körper. Diese können meist nur unzureichend abgebaut oder ausgeschieden werden und sammeln sich in und um den Körperzellen an. Insbesondere Toxine und Schwermetalle stellen dabei für den menschlichen Organismus eine außerordentliche Belastung dar, da sie besonders entzündungsfördernd wirken.

Um die körpereigenen Mechanismen wieder zu stärken, ist es notwendig den Körper sinnbildlich aufzuräumen und überschüssige, verstopfende Stoffe aus den Zellen und deren Umgebung (Bindegewebe) heraus zuleiten. Auf einer grundlegenden Analyse des Ernährungs- und Verdauungsverhaltens und der Betrachtung weiterer körperlicher und seelischer Befindlichkeiten aufbauend,

empfehlen wir eine regelmäßige Entgiftung und Entschlackung 1 bis 2 Mal jährlich zur Vorbeugung und Therapie. Dazu wenden wir je nach individueller Situation sinnvolle Methoden an, wie z.B. Darmreinigungen oder eine Fastenkur nach F.X. Mayr.

Eine fachmedizinische, persönliche Betreuung unserer Patienten überprüft die jeweiligen Anwendungen auf die entsprechend individuell notwendige Wirksamkeit. Stellt sich diese als nicht ausreichend heraus, so empfehlen unsere Ärzte eine Intensiv-Entgiftung mithilfe pflanzlicher Medikamente sowie Toxine und Schwermetalle bindenden Stoffen (Chelattherapie). Eine sogenannte psychische Entgiftung ergänzt die Therapie auf geistig-informativer und seelisch-energetischer Ebene, bei der beispielsweise auch das Erlernen von Loslassen und Verzeihen im Mittelpunkt steht.

Angewandte Methoden auf körperlich-stofflicher Ebene:

Angewandte Methoden auf seelisch-energetischer Ebene:

Angewandte Methoden auf geistig-informativer Ebene: