Aus Liebe zum Leben.

Medizinische Fragen & Antworten

Gibt es wissenschaftliche Studien in Bezug auf die Behandlungsmethoden?

All unsere Diagnostik- wie Therapieverfahren sind durch wissenschaftliche Grund- und Anwendungsforschung belegt und innerhalb der jeweiligen Therapierichtungen und medizinischen Fachgesellschaften anerkannt. Es sind vielfach auch erfahrungsheilkundliche Beobachtungen, Sammlungen von Einzelfallbeobachtungen und eigene Studien verfügbar.

Da die wissenschaftliche Anerkennung immer von der Akzeptanz des beurteilenden Beobachters abhängt, gibt es natürlich viele Vertreter der Universitätsmedizin, welche die Wissenschaftlichkeit vieler Verfahren in Zweifel ziehen oder sogar mit Polemik belegen.

Der Grundsatz zählt: WER HEILT, HAT RECHT. Wir überprüfen in diesem Sinne permanent und kritisch unsere Konzepte, um Ihnen immer den aktuellen Stand unserer besonderen Therapierichtung in der Medizin anbieten zu können. Bezüglich unserer Publikationen verweisen wir auf die Artikel unter Fachinformationen.

Welche Behandlungserfolge haben Sie mit Ihren Therapien schon erzielt?

Individualisierte ganzheitlich-biologische Therapie lässt sich nicht in universitär üblichen randomisierten und doppel-verblindeten Studien messen. Wir führen eine kombinierte, multimodale Behandlung durch, die nach den üblichen Standards unvergleichbar ist. Es gibt in der Klinik Patientenverläufe und Einzelfallbeobachtungen im Rahmen der individuellen Therapie bei schweren und fortgeschrittenen Krankheitsbildern mit erstaunlichen, unerwarteten medizinischen Erfolgen bis hin zu Vollremissionen oder auch längere Zeit anhaltenden stabilen Situationen bei hoher Lebensqualität. Unser Behandlungserfolg orientiert sich nach Patientenzufriedenheit und die Erweiterung seines Wissens und seiner Bewusstheitswerdung, im Leben zu stehen und dieses auch selbst aktiv gestalten zu können. Bei Schwerkranken betrachten wir es auch als Erfolg und Harmonisierung auf einer anderen Ebene, wenn diese bei uns die Möglichkeit finden, den nächsten Schritt zum Ende des Lebens mit weniger Angst, seelischen Altlasten und im Einvernehmen mit den Angehörigen gehen zu können.

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems führen wir fortlaufend eine Befragung durchgeführt, wonach die zusammenfassende Auswertung der an uns zurück gesendeten Fragebögen deutlich erkennen lässt, dass über 50% der Patienten von der Therapie profitiert haben. Von dem anderen Teil der Patienten konnte bei der Hälfte der Krankheitsverlauf stabilisiert werden.

Ist das Haus für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung geeignet?

Ja. Die Räume unserer Einrichtung sind für körperlich behinderte Menschen ausgebaut.

Was kann ich alles untersuchen lassen?

Der BioCheck mit seinen ganzheitlichen Diagnose-Methoden (siehe auch hier-LINK) bildet die Grundlage einer jeden Behandlung bzw. Präventions-Empfehlung. Weiterhin untersuchen wir alle gängigen Laborparameter bis hin zu Immunstatus, Lymphozytentransformationstest (LTT), Zytokine, GSH- Konzentration intrazellulär und dem TKTL1-Wert, der eine Rolle in der Ernährung einnimmt. Ultraschall- Untersuchungen sind ebenso möglich wie auch die Konsultation unserer partnerschaftlich arbeitenden Facharzt-Praxen aus den Bereichen Gynäkologie, Orthopädie, Psychologie und Allgemeinmedizin.

Ich bin Diabetiker/Rheumatiker - sind für mich die Behandlungen uneingeschränkt möglich?

Patienten mit chronischen Krankheiten, zu denen der Diabetes mellitus und auch die Krankheiten des rheumatischen Formenkreises gehören, finden in der Klinik im LEBEN ein auf sie individuell abgestimmtes Therapiekonzept und können von den vielfältigen Möglichkeiten der Biologischen Medizin profitieren.

Was ist eine Procain-Basen-Therapie?

Die Procain-Basen-Therapie ist in verschiedenen Variationen möglich:

  • Infusionsbehandlung mit Procain und Basen (Natriumhydrogencarbonat). Hier wird durch die Kombination der Stoffe die Entsäuerung beschleunigt. Auch wird durch die Bindung an die Base die Wirksamkeit des Procains verstärkt bzw. der Wirkstoff über einen längeren Zeitraum kontinuierlich abgegeben, ähnlich eines Depots. Dies bietet eine schmerzlindernde und entspannende Wirkung. Natriumhydrogencarbonat ist eine körpereigene Base – welche Leber und Bauchspeicheldrüse schützt.
  • Als Tabletten mit dem wirkstoffoptimierten Rezepturarzneimittel ProcCluster in der Dosierung 60 und 120 mg
  • Als Depot-Injektionen oder Injektion an Schmerz- und Störregionen mit dem wirkstoffoptimierten Rezepturarzneimittel ProcCluster
  • Als Inhalation mit dem wirkstoffoptimierten Rezepturarzneimittel ProcCluster

Zusammengestellt wird die Procain-Basen-Therapie individuell auf die Bedürfnisse des Patienten.

Werden bei Ihnen auch Anschluss-Heilbehandlungen durchgeführt?

Die Klinik im LEBEN begleitet ihre Patienten nicht nur während der gesamten Phase des akuten Krankheitsverlaufes, sondern auch in der Rekonvaleszenz (Genesung). Hier liegt der Schwerpunkt abweichend von der üblichen Anschluss-Heilbehandlung in der Suche nach der Ursache des Ausbruches der Krankheit. Entsprechend der Ergebnisse wird der Patient durch Auseinandersetzung mit denselben und intensive Gespräche in die Lage versetzt, durch die Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte mit der Übernahme der Eigenverantwortung seinen Gesundheitszustand selbst zu beeinflussen. Der Schwerpunkt liegt auch hier in der Biologischen Medizin als Basis und der Individualtherapie, welche natürlich zeit- und ressourcenaufwändiger ist als übliche REHA-Behandlungen. Für diese Art der Anschluss-Heilbehandlung bestehen auch hier keine Verträge mit REHA-Trägern.

Wie lange dauert ein Aufenthalt bei chronischen Erkrankungen, z.B. Biologischer Krebsbehandlung?

Bei einem individuellen Arztgespräch wird über den Umfang der Therapie gesprochen.

Empfohlen wird ein Aufenthalt von 2-3 Wochen mit einer ganzheitlichen individuellen Funktionsdiagnostik, Immuntherapie, gezielten energetischen und Quanten-medizinischen Behandlung sowie tägliche, thematisch aufeinander abgestimmte Gesprächsgruppen zur Vervollkommnung Ihres Wissens in Naturheilkunde und Biologischer Medizin.

Für wen ist das Procain geeignet?

Procain ist geeignet für alle entzündlichen Erkrankungen, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, für Schmerzpatienten ebenso wie für Patienten mit Energiemangel. Alle Arten von Übersäuerung (z.B. Sodbrennen) können mit Procain gut gelindert werden, in der Biologischen Krebsbehandlung hat es seinen festen Platz ebenso wie in der Anti-Aging-Therapie und bei Durchblutungsstörungen.

Ist die Therapie auch möglich, wenn bereits Chemotherapie oder Bestrahlung läuft?

Die Kombination von schulmedizinischen mit naturheilkundlichen Verfahren ist ohne Probleme möglich. Die oft verbesserte Wirksamkeit der einzelnen Verfahren durch Kombination mit biologischen Methoden (z.B. Hyperthermie während Chemo- und Strahlentherapie) stellt eine Form der integrativen Medizin dar und wird von uns empfohlen.

Welche Therapiemöglichkeiten bestehen?

In der Klinik im LEBEN steht Ihnen zur Behandlung von chronischen Krankheiten und Krebs ein breites Therapiespektrum zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie bei uns ein breites Spektrum an Angeboten zur Gesundheitsvorsorge.

 

Kernbereiche sind:

  • BioCheck-Diagnostik & Prävention
  • Biologische Krebsmedizin
  • Energie- & Informationsmedizin
  • Ernährungs- und Orthomolekulare Medizin
  • Homöopathie & Naturheilverfahren
  • Revitalisierung & Rejuvenation
  • Spezielle Schmerzmedizin
Kann ich auch eine Kur bei Ihnen in Anspruch nehmen?

In unserer Klinik können Sie eine Vielzahl von Therapieoptionen nutzen. Für Kuren im herkömmlichen Sinne bestehen keine Verträge. Hier würden die Ausführungen zur Frage der Kostenübernahme gelten. Für Kuren rund um die Ernährung und Vitalisierung (z.B. Procain-Vitalisierungskur) möchten wir Sie auf das Angebot des BioKurhauses im LEBEN aufmerksam machen:

www.BioKurhaus-Greiz.de